Tomatenrisotto

Tomatenrisotto mit Shrimps und Parmesan
Tomatenrisotto mit Shrimps und Parmesan

Das sommerlichste Risotto ist wohl ein Tomatenrisotto. Und es ist sehr variierbar. Ich hatte noch einige Shrimps, die ich kurz angebraten und mit den Tomaten unter den Reis gemischt habe.
Mir fiel mir aberauf, dass ein Tomatenrisotto sehr viele verschiedene Zutaten vertragen kann, denn es passen auch Salsiccia, Chorizo, kleine Tintenfische, krosse Pancettawürfel, gebratene Rotbarbenfilets, Kaisergranaten, natürlich Basilikum und sicher noch vieles mehr.
Leicht ist es auch deshalb, weil Butter nicht unbedingt nötig ist (ich mag aber Butter in jedem Risotto) und die Brühe sehr leicht sein soll. Und etwas Parmesan passt auch bei einer Fischeinlage.

Tomaten kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen
Tomaten kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser legen

und schälen
und schälen
filetieren und den Saft absieben
filetieren und den Saft absieben

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Tomatenrisotto

2 Comments

  • Corinna
    9 Jahren ago

    Gut, dass du die Tomaten noch schnell verbrutzelt hast, jetzt soll man ja keine mehr essen, so was blödes.

    • Petra
      9 Jahren ago

      Ja, da war das Gemüse noch nicht gefährlich. Heute gibt es Burger ohne Tomaten, mit Avocado. LG

Related Posts

%d bloggers like this: