Tramezzini Caprese

Ein Tramezzini Klassiker
Ein Tramezzini Klassiker

Neben Thunfisch und Eiercreme ist für mich Caprese ein sehr klassischer Belag für Tramezzini.
Ich habe auf Aceton Balsamico und Olivenöl verzichtet, was ich zwar in einen Paninibelag geben würde, das nicht so stabile Tramezzinibrot wird davon aber laff und weicht schnell durch.

Weshalb ich auch lieber die etwas trockenere Ochsenherz- oder Fleischtomate verwende.
Damit Mozzarella und Tomaten das Brot nicht durchfeuchten bestreiche ich es vor dem Belegen dünn mit Mayonnaise, darauf kommt noch eine dünne Schicht selbst gemachtes Ruccolapesto.
Was sich nicht mit dem Basilikum beißt.

Sehr frisch, sommerlich und sehr schnell zubereitet.

 

Tomaten, Basilikum, Mozzarella und Ruccolapesto
Tomaten, Basilikum, Mozzarella und Ruccolapesto
Brote dünn mit Mayonnaise bestreichen
Brote dünn mit Mayonnaise bestreichen
etwas Pesto
etwas Pesto
und belegen
und belegen
zusammenklappen und teilen
zusammenklappen und teilen

Rezept

Rezept für zwei Personen

Tramezzini Caprese

2 Scheiben Tramezzinibrot 1 Mozzarella 1/2 Ochsenherz- oder Fleischtomate 2 EL Mayonnaise 1 TL Ruccolapesto Basilikumblätter Salz / Pfeffer Kerne aus den Tomaten entfernen und in Kleins Stücke schneiden. Die Mozzarella in Scheiben schneiden. Tramezzinibrot teilen und dünn mit Mayonnaise bestreichen, so dass die Poren schliessen. Darauf dünn das Pesto verstreichen. Mit der Mozzarella und den Tomaten belegen und die Basilikumblätter etwas zerrupft darüber verteilen. Nur leicht salzen und pfeffern. Zusammenklappen und diagonal durchschneiden.

2 Kommentare

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: