Urid Dal

15. November 2012
Kommentare deaktiviert für Urid Dal

Schöne Linsen
Schöne Linsen

Braune Linsen, getrocknete Erbsen, Kichererbsen, vielleicht noch rote Linsen.
Dann hört es meist auf mit dem Kochen von Hülsenfrüchten.
So war es jedenfalls bei mir.

Aber in türkischen Supermärkten oder indischen Lebensmittelgeschäften findet sich viel mehr interessantes.

Bei Urid Dal handelt es sich um die geschälte und gesplittete Vigna mungo, eine schwarze Linse.
Die kleinen weißen Körner haben mir optisch sehr gefallen, gekocht erinnern sie an eine Mischung aus Reis und Rollgerste.
Vielleicht kann man hier auch in Richtung Risotto experimentieren.

Mein Rezept ist nicht richtig indisch und frei erfunden.
Ich habe die Gemüse verwendet, welche bei mir vorhanden waren, wie bei deutschen Linseneintöpfen dachte ich, dass etwas Essig am Schluss den Geschmack hebt.
Was stimmt, nur sollte es der nicht so scharfe asiatische Reisessig sein.

Da es unzählig viele Currypulver-Mischungen gibt empfehle ich ein helles Curry, das zu Fisch und hellen Fleisch passt.
Was auch die geeignete Einlage wäre. Garnelen etwa, oder Hühnerbällchen.

Korianderkraut wäre fein gewesen, was auch dem Foto nicht geschadet hätte.
Beim nächsten Dal, dazu dann auch die gebratene Garnele.

 

  • wikipedia Vigna mungo
  •  

    Verschiedene Gemüse kleinschneiden
    Verschiedene Gemüse kleinschneiden
    Linsen waschen
    Linsen waschen
    und kochen
    und kochen
    Nur mit etwas Curcuma
    Nur mit etwas Curcuma
    Nicht fotogen, aber sehr gut
    Nicht fotogen, aber sehr gut

    Rezept

    ID, 'menge', true); ?>

    Urid Dal

    Related Posts

    %d bloggers like this: