Wasserspinat mit gebratenen Rindfleisch

Mal was anderes
Endlich wieder

Meinen ersten Wasserspinat bekam ich vor etwa acht Jahren von einem Vietnam-Homeservice geliefert.
Ich bestelle an sich kaum etwas fertiges zu Essen, ausser die Wohnung wird renoviert oder ich komme von einer Reise zurück und es ist nichts im Haus.
Irgend sowas wird’s gewesen sein, zudem wurde der Lieferservice in einem Münchner Lokalblatt so lobend erwähnt, dass er ausprobiert werden musste.
Morning Glory mit Rindflesch, wie hier, wurde geliefert, woraufhin ich mich sofort in Asiamärkten auf die Suche machte.

Überall findet man ihn nicht, aber einige haben ihn regelmäßig in der Gemüsekühlkammer, so dass es ihn eigentlich relativ häufig bei uns gab.
Bis er wieder in Vergessenheit geriet, beim Vietnamesen war ich auch kaum mehr essen.
Am Samstag bin ich extra in den Asiamarkt in der Gabelsbergerstrasse gefahren und hatte Glück.
Dazu wie immer kurz gebratenens Rindfleisch, Chili, frischer Knoblauch und Ingwer.
Als nächstes kommen Bittermelonen dran, denke ich oft an die Rippchen in Amsterdam’s China Town.
Bittermelonen gibt es normalerweise im Orientmarkt in der Rosenheimerstrasse.

Blätter
Blätter

und Stiele teilen und waschen
und Stiele teilen und waschen

mit Brühe, Chili, Knoblauch und Ingwer schwenken
mit Brühe, Chili, Knoblauch und Ingwer schwenken

in der Pfanne (oder im Wok) mischen
in der Pfanne (oder im Wok) mischen

Rezept

Rezept für zwei Personen

Wasserspinat mit gebratenen Rindfleisch

  • 1 Bund Wasserspinat
  • 200 Gramm Rindfleisch zum Kurzbraten, in feinen Scheiben in Stücke geschnitten
  • 2 große frische Knoblauchzehen
  • 3 cm Stück Ingwer, etwa daumendick
  • 1 kleine Chilischote
  • ca. 1 Schöpfkelle voll Brühe (Rind, Gemüse oder Huhn)
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 1 EL Austernsoße
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl
  • Salz
 
  1. Vom Ende der Stiele ca. 1 cm abschneiden
  2. Den Bund kurz unter den Blätter zerschneiden, dann die Stiele nochmals teilen
  3. Alles waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern
  4. Knoblauch und Ingwer schälen, beides in feine Würfel schneiden
  5. Chilischote je nach Schärfewunsch entkernen und kleinschneiden
  6. 1 EL Öl in Wok oder Pfanne erhitzen
  7. Wasserspinat mit Suppe, Soja- und Austernsoße, Chili, Knoblauch, Ingwer und etwas Salz in Wok oder Pfanne geben und unter wenden bei großer Hitze braten
  8. In einer zweiten Pfanne ebenfalls 1 EL Öl erhitzen, Fleischstücke salzen und bei großer Hitze schnell braten
  9. Hat das Fleisch Farbe angenommen wird es unter den Wasserspinat gemischt, alles abgeschmeckt und serviert

2 Kommentare

  • Julia
    5 Jahren ago

    Hallo! Da fehlt die Mengenangabe für den Ingwer…:-(

    • Petra
      5 Jahren ago

      Hab ich gleich nachgeholt… Liebe Grüße Petra

%d Bloggern gefällt das: