Selbst gebackene Käsestangen

16. November 2014
Kommentare deaktiviert für Selbst gebackene Käsestangen

Hier mit Bergkäse
Hier mit Bergkäse

Es hätte mich zwar schon lange interessieren Blätterteig selbst zu machen,
habe es aber auch heute nicht in Angriff genommen.
So war es gestern wesentlich einfacher, den Blätterteig dem Kühlfach zu entnehmen, mit den Käsestangen im Hinterkopf.
Denn ich übe momentan Käsegebäck mit verschiedenen Käsesorten,
mit und ohne Schinken, demnächst kommt Sauerrahm in die Füllung,
was ich eben an Rezeptideen so finden kann.

Am besten gefallen mir Käsestangen, letztlich für eine Party als Mitbringsel gebackenen kamen sie gut an, sie passen zum Cocktail und schmecken zum Wein.
Wobei entsprechend die Zugaben varieren können, die Teigstreifen können doppelt gelegt und gefüllt werden, oder 2,5 cm breit geschnitten zu dünnen Stangen gedreht sehen sie gebacken am elegantesten aus.

Der große Vorteil beim selbst Backen ist eben die Auswahl des Belags wie der Käse, der heute verwendete kräftige Bergkäse kam vom Bauernmarkt und wurde schön knusprig, zum rohen Schinken schmeckte auch ein milderer Gouda.
Ich probiere weiter aus und berichte.

Teig in Steifen schneiden
Teig in Steifen schneiden

mit Käse bestreuen
mit Käse bestreuen

um- und eindrehen
um- und eindrehen

nach 8 Minuten fertig
nach 8 Minuten fertig

Rezept

Rezept für vier Personen

Selbst gebackene Käsestangen

  • 1 Rolle Blätterteig aus der Kühltheke oder 1 Packung gefrorener Blätterteig
  • 100 Gramm Bergkäse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Blatt Backpapier
 
  1. Blätterteig nach Packungsanweisung aus dem Kühlschrank oder Tiefkühlfach nehmen
  2. Ofen auf 240 Grad vorheizen (aber Packungsbeilage beachten)
  3. Teig auf einem Brett auslegen und in Streifen schneiden
  4. Käse mit der mittelfeinen Raspel reiben und auf den Teigstreifen verteilen
  5. Backpapier auf ein Backblech legen, Teigstreifen umdrehen (also Käsebelag nach unten) und locker spiralförmig eindrehen, so dass der Käse nach aussen zeigt
  6. Auf das Backpapier legen und im Ofen ca. 8 Minuten backen
   

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: