Das ganze Kalbsherz
Das ganze Kalbsherz

Nun passt wirklich nichts mehr ins Eisfach.
Weder im Antiquariat, noch zu Hause oder bei meiner Mutter.
Wo das neulich zerteilte, ganze Reh eingefroren liegt.
Gestern wurden mir noch 5 Kilo Kalbfleisch geliefert, dazu noch einiges an Innereien:
Bries, Leber, Zunge und das ganze Herz.
Herz und Leber passten nirgends mehr rein, also gab es als erstes die Leber, das Herz habe ich heute mariniert, von einem Teil gab es nach Jennifer McLagan Tatar.
Bei Jennifer McLagan handelt es ich aber um ein Rinderherz, hier auch noch ein Link zu ihrem Bolg zum Thema Fett auslassen, wobei es sich um das Fett handelt, welches das Herz umschließt.
Das bei meinem Kalbsherz nicht mehr dabei war, Fett und große Röhren waren schon entfernt.
Mehr Fett hängt am Rinderherz, worum ich meine Freundin vor der nächsten Rindfleisch-Lieferung bitten werde. Aber vielleicht bin ich auch beim Aushacken dabei.
Heute kamen auch noch Putenherzen vom Bauernmarkt dazu, die mir von einer Freundin mitgebracht wurden.

So habe ich einen Teil Kalbsherz mit Olivenöl, Thymian und Worcestersauce mariniert, die Putenherzen in Teriyaki-Sauce.

Beef Stroganoff mit Herz nach Jennifer McLagan klingt besondes gut, ich habe noch ein Drittel Kalbsherz, womit ich dieses Rezept versuchen werde.

 

Adern entfernen
Adern entfernen
Mit Olivenöl, Worcestersauce und frischen Thymian marinieren
Mit Olivenöl, Worcestersauce und frischen Thymian
über Nacht marinieren
über Nacht marinieren

Putenherzen putzen
Putenherzen putzen

Zutaten für die Teriyaki-Soße vermischen, aufkochen
Zutaten für die Teriyaki-Soße vermischen, aufkochen

und ebenfalls marinieren
und ebenfalls marinieren

Rezept

Rezept für zwei Personen

Herz

 
  • 400 Gramm Putenherzen
  • 4 Esslöffel Sojasoße
  • 4 Esslöffel Mirin
  • 2 Esslöffel Sake oder Sherry
  • 1 Teelöffel Sesam-Öl
  • 1 Esslöffel Zucker
 
  1. Die Putenherzen säubern und halbieren
  2. Die restlichen Zutaten in einen Topf geben, erwärmen und dabei darauf achten, dass sich der Zucker löst
  3. Abkühlen lassen und über den Putenherzen verteilen
  4. Über Nacht marinieren
   

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: