Ragout von Entenschenkeln

Casarecci mit Entenragout
Casarecci mit Entenragout

Aus Entenschenkeln lässt sich ein feines Ragout zu Nudeln zubereiten. Die Brust eignet sich nicht, sie wird zu trocken und zerfällt beim langen Köcheln, das Fleisch der Schenkel ist fester und die Knochen geben Geschmack an die Soße ab.
Eigentlich war geplant die Schenkel zu pökeln, aber nachdem ich einige verschiedene Nudelnsorten von Faella gekauft hatte wollte ich zu den tollen Nudeln auch eine besondere Soße kochen.
Die Zutaten zum Ragout lassen sich variieren. Statt des Weißweins kann man Rotwein nehmen, die Tomaten weglassen und wenn das Fleisch weich ist noch 15 Minuten leicht angebratene Steinpilze mitschmoren.

Faella
Faella
Entenschenkel
Entenschenkel
Abgelöst mit geschnittenen Gemüsen und Lorbeerblatt
Abgelöst mit geschnittenen Gemüsen und Lorbeerblatt
Fleischstücke und Knochen im Bräter anrösten
Fleischstücke und Knochen im Bräter anrösten
Das Gemüse dazugeben
Das Gemüse dazugeben
dann die Tomaten
dann die Tomaten
Aufgießen und köcheln lassen
Aufgießen und köcheln lassen
Lollo Rosso
Lollo Rosso

Rezept

Rezept für zwei Personen

Ragout von Entenschenkeln

  • 2 Entenschenkel
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Stangensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 Schuß Weißwein
  • Petersilie
  • 1 Lorbeerblatt
  • Butter
  • Salz/Pfeffer
Tomaten kurz in kochendes Wasser legen, häuten, entkernen und kleinschneiden.
Die Haut von den Entenschenkeln abziehen und das Fleisch von den Kochen lösen.
Die Sehnen aus dem Fleisch entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Fleischstücke in einem Topf in Olivenöl anbraten.
Gemüse klein schneiden, zum Fleisch in den Topf geben und mit anschwitzen.
Mit Weißwein ablöschen und den Alkohol verkochen lassen.
Die Tomaten und die Entenknochen dazugeben und mit heißen Wasser aufgießen.
Bei niedriger Temperatur ca. 1 Stunde köcheln lassen bis das Fleisch weich ist.
In der letzten Viertelstunde das Lorbeerblatt im Ragout mitköcheln lassen und die Flüssigkeit verdampfen lassen.
Vor dem Servieren mit kalter Butter sämig abbinden.
Dazu passt ein Blattsalat, bei mir war es ein Lollo Rosso.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: