Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Asiatischer Mangosalat mit Kalbskotelette

Asiatischer Mangosalat mit Kalbskotelette

Kalbskotelettes und Thymian

Nachdem die Erkältung nicht verschwinden will und die Hühnersuppe nicht hilft, soll Obst es jetzt richten. Nur bin ich keine große Obstesserin, und zum Glück schmecken mir die empfohlenen Sorten, Mango und Papaya.
Mir fiel Bodo’s Mangosalat ein, er macht ihn gerne für Partys, wo der Salat immer als erstes weg ist. Als Beilage haben wir ihn bisher immer zu Lamm gemacht, was hervorragend passt.
Gestern hatte ich aber Kalbskotelettes und habe diese Kombination versucht. Und hier passte der Mangosalat ebenso gut. Der Salat ist sehr schnell zubereitet und heute versuche ich das gleiche Rezept mit der Papaya.
Die Kalbskotelettes brate ich in der Pfanne kurz scharf an und lege sie dann noch für 10 Minuten ins auf 100 Grad vorgeheizte Rohr. So bleiben sie schön rosé und werden trotzdem sehr zart. Erst auf dem Teller mit Meersalz würzen.

Rezept

Rezept für zwei Personen

Asiatischer Mangosalat mit Kalbskotelette

  • 1 große Mango
  • 1 kleine blaue Zwiebel
  • einige Zweige Korianderkraut
  • 1 Chili
  • 1 Limette
  • asiatische Fischsoße
  • Reisessig
  • Erdnussöl
Mango schälen und in Stücke schneiden. Zwiebel putzen, halbieren und in Ringe schneiden. Chili entkernen, kleinschneiden, Korianderblätter abzupfen, alles zur geschnittenen Mango geben und vermischen. Die Limette darüberpressen, mit Fischsoße, wenig Reisessig und kaum Erdnußöl abschmecken. Die Fischsoße ersetzt das Salz, man kann natürlich bei Bedarf noch nachsalzen. Etwas ziehen lassen und servieren.

Ich bin Petra Hammerstein, zwischen den Mahlzeiten führe ich unseren Fami­lien­betrieb, das Antiquariat Hans Hammer­stein in der Mün­chener Türkenstrasse. Mein Interesse gilt dem Essen und vom Mut anderer möchte ich erfahren.

4 Comments

  1. Hallo Petra,

    endlich nach Jahren hab ich es geschafft den Mangosalat zu machen. Ein Genuß! (Beinahe hätte ich die Chilli vergessen…)
    Guter Tipp auch mit Kotlett.
    Liebe Grüße
    Simone

Comments are closed.