Backwachtel

Als nächstes mussten die Wachteln weg.Nicht entbeint und mit Kaninchenfüllung zu einer Wurst verarbeitet ist an einer Wachtel pro Person nicht viel dran. Zumindest als Hauptgericht.
Warum nicht wie Backhendl panieren und frittieren? Abgesehen von den Flügel- und Schenkelknochen habe ich die Wachtel entbeint und die Haut drangelassen.
Die Wachtel ist so mager und die Haut sehr dünn, sie verschmilzt mit der Panade und schütz das Fleisch vor dem Austrocknen.
Wichtig, wie immer bei Panade, ist Zitrone und die frittierte Petersilie war auch sehr fein.
Gut dazu das sahnige Mangoldgemüse.

2 frische Wachteln
2 frische Wachteln
zerteilen und teilweise entbeinen
zerteilen und teilweise entbeinen
Mit Ei und Brösel panieren
Mit Ei und Brösel panieren
Einige Minuten frittieren genügen
Einige Minuten frittieren genügen
Im vorgeheizten Ofen warmhalten
Im vorgeheizten Ofen warmhalten
Backwachtel
Backwachtel
Gemüse anschwitzen
Gemüse anschwitzen
Blätter in Streifen zugeben
Blätter in Streifen zugeben

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: