Brühe von der Bullenrippe und Einlaufsuppe

16. Februar 2012
Kommentare deaktiviert für Brühe von der Bullenrippe und Einlaufsuppe
Einlaufsuppe mit Schnittlauch
Einlaufsuppe mit Schnittlauch

Von meinen beiden Bullenrippen kam eine gestern in den Suppentopf.
Die Brühe wurde sehr kräftig, ich hatte auch noch den Knochen vom Schmorbraten mitgekocht.

Eine gute Gelegenheit, wieder einmal eine Einlaufsuppe zu machen.
Die ich wegen ihrer flaumigen Konsistenz, der leichten Würze von Muskat und dem Schnittlauch sehr liebe.

Mit einem Teil der Brühe wurde heute die Rahmsoße für die Kalbsrippen aufgegossen,
die noch im Ofen leicht schmort.

Von der gekochten Rippe, befreit von Fett und Knochen, blieb noch ein Stück Fleisch über, das ich für einen Salat mit breiten Bohnen aufgeschnitten habe.

Den gibt es Morgen hier.

 

Ein Stück Bullenrippe zum Auskochen
Ein Stück Bullenrippe zum Auskochen
Im Suppentopf
Im Suppentopf
Die Rippe vom Braten
Die Rippe vom Braten
auslösen und mitkochen
auslösen und mitkochen
Von der gekochten Rippe
Von der gekochten Rippe
bleibt ein Stück Suppenfleisch
bleibt ein Stück Suppenfleisch
Eier und Mehl
Eier und Mehl
für die Einlaufsuppe
für die Einlaufsuppe
gut verrühren
gut verrühren
Ei-Mehlmischung in die kochende Suppe einrühren und mit Muskat würzen
Ei-Mehlmischung in die kochende Suppe einrühren und mit Muskat würzen

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Brühe von der Bullenrippe und Einlaufsuppe

Related Posts

%d bloggers like this: