Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Carne Salada

Carne Salada

Lorbeer, Salbei, Knoblauch, Thymian, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Meersalz

Carne Salada ist eine würzige Abwechslung zum Rindercarpaccio.

Carne Salada ist eine würzige Abwechslung zum Rindercarpaccio.Die Gewürzmischung für die Beize ist im Mörser schnell hergestellt, damit rundum eingerieben und in Frischhaltefolie geschlagen kann das Fleisch ca. eine Woche im Kühlschrank ziehen.

Danach ist es wunderbar mürbe und lässt sich mit einem scharfen Messer in feine Scheiben schneiden.
Wie Carpaccio servieren, ich mag es am liebsten pur, schmeckt aber auch zu Ruccola mit Parmesanspänen.


Rezept

Rezept für zwei Personen

Carne Salada

  • 200 Gramm Rinderfilet
  • 2 Salbeiblätter
  • 1 Lorbeerblatt
  • Thymianzweige
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfefferkörner
  • 2 Wacholderbeeren
  • 2 EL grobes Meersalz
  1. Lorbeer, Salbei, Thümian und Knoblauch kleinschneiden.
  2. Mit den trockenen Gewürzen im Mörser verreiben und mit dem groben Salz vermschen
  3. Das Fleisch von allen Häutchen befreien und auf ein Stück Frischhaltefolie legen
  4. Rundum mit der Gewürzmischung einreiben, straff in die Folie einwickeln und in ein Gefäß (Steingut oder Glas) legen.
  5. Fleisch beschweren und ca. 6 Tage im Kühlschrank beizen, dabei täglich wenden.
  6. Fertig gebeizt die Marinade abschaben und das Fleisch in feine Scheiben schneiden.
  7. Wie Carpaccio servieren.

Ich bin Petra Hammerstein, zwischen den Mahlzeiten führe ich unseren Fami­lien­betrieb, das Antiquariat Hans Hammer­stein in der Mün­chener Türkenstrasse. Mein Interesse gilt dem Essen und vom Mut anderer möchte ich erfahren.

3 Comments

  1. Carne Salada habe ich das erste Mal im Trentino gegessen, in Faedo, zusammen mit Tortél, diesen kleinen Kartoffelkuchen, die immer wieder frisch gebacken auf den Teller wandern. Ein Hochgenuss.
     Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass man es selber herstellen kann. 

Comments are closed.