Sardellenbutter

Sardellen säubern
Sardellen säubern

Ich liebe Sardellen. Im Tatar, als Sardellenbrot mit Ei, auf dem Wiener Schnitzel sollte eines liegen und oft ersetzten die Sardellen Salz in Sossen.

Nur Sardellenbutter mache ich viel zu selten.

Dabei geht es so schnell und einfach.
Die Sardellen aus dem Glas nehmen, falls es eingesalzene Sardellen sind mit Wasser abspülen und trockentupfen.
In Öl eingelegte auf Küchenkrepp entfetten.
Die Fische kleinschneiden, im Mörser zerdrücken und mit der Butter verquetschen. Unter einen kleinen Teil der fertigen Butter habe ich etwas Petersilie gemischt.

Schmeckt pur auf Brot, wie Kräuterbutter zu Fleisch und besonders mag ich sie zu Kalbskotelette.

Sardellen im Mörser zerstampfen
Sardellen im Mörser zerstampfen
und mit Butterstücken
und mit Butterstücken
zu Sardellenbutter zerdrücken
zu Sardellenbutter zerdrücken
Schmeckt sehr gut einfach zu Brot
Schmeckt sehr gut einfach zu Brot
Sardellenbutter in Förmchen streichen
Sardellenbutter in Förmchen streichen

2 Kommentare

  • leafina
    8 Jahren ago

    Perfekt! Habs ausprobiert – war super lecker! Danke für die Anregung!

  • 8 Jahren ago

    Und schon wieder einmal teile ich Deine Vorlieben.

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: