Maränen gebacken in Bier-Ei-Panade

Ein Zufallsgericht
Ein Zufallsgericht

Und zwar ein besonders gutes.
An sich wollte ich die Fische in Bierteig ausbacken, den Fisch in Brösel panieren war aber eine andere Möglichkeit.
So habe ich das Bier mit dem Ei verrührt, wo nur eine kleine Menge Bier benötigt wird um das Ei nicht zu verwässern.
Anschießend den Fisch in Brösel wenden, nochmals durch das Bier-Ei ziehen und erneut mit den Bröseln panieren.
In Butterschmalz ausgebacken und mit Zitronensaft beträufelt Mal anders gebackener Fisch.

erst im Bier-Ei wenden
erst im Bier-Ei wenden

dann die in Mehl gewendeten Fische
dann die in Mehl gewendeten Fische

nochmal mit Brösel panieren
nochmal mit Brösel panieren

aussen knusprig
aussen knusprig
verträgt viel Zitrone
innen zart

verträgt viel Zitrone
verträgt die Maräne viel Zitrone

und dazu ein Sonnenmalz von Duckstein
und dazu ein Sonnenmalz von Duckstein

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Maränen gebacken in Bier-Ei-Panade

2 Comments

  • robby
    5 Jahren ago

    probier doch mal für die maränen das finnische rezept:

    maränen ausnehmen waschen salzen und leicht pfeffern dann zuerst in milch und dann in grob geschrotetem roggenmehl wenden.

    bei kleiner hitze in butter ausbraten

    • Petra
      5 Jahren ago

      Oh, klingt sehr gut! Probiere ich bei der nächsten Maräne! LG Petra

Related Posts

%d bloggers like this:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.