Lammnierchen und ein Salat aus Tomaten, Blattruccola und Salicornes

Knusprig und frisch
Knusprig und frisch

Die Kombination von frischen Salaten und deftig Gebratenen wie Innereien habe ich aus den Kochbüchern von Fergus Henderson gelernt.

In „Nose to Tail Eating“ finden sich Salate mit vielen Kräutern und zitronigen Marinaden,
die zu gebratenen Fleisch und Innereien serviert werden.

Gestern im türkischen Supermarkt habe ich eine schöne, noch halb grüne Tomate gekauft.
Was ich sehr schätze, denn so hat die Tomate verschieden Aromen. Reif und etwas sauer.

Die Salicornes liegen im Verdi Supermarket bei den Pilzen nahe der Kasse im Kühlschank,
wo ich nicht mit ihnen gerechnet hatte.
Eine Handvoll war noch in der Kiste, schön trocken und frisch. Ich musste sie kaum putzen.

Dann der Blattruccola neben dem normalen Ruccola: kannte ich nicht.
Saftige Blätter, die zitronig schmecken, an dicken Stielen.

Alles zusammen ergibt mit einem einfachen Dressing einen sehr feinen Salat.
Dazu die leicht melierten Nierchen, knusprig gebraten in Olivenöl.

Ein traumhaftes Mittagessen.

Nierchen
Nierchen
Nieren halbiert mit Knoblauch
Nieren halbiert mit Knoblauch
melieren
melieren

Die Nierenhälften mit dem Knoblauch braten
Die Nierenhälften mit dem Knoblauch braten

Der fantastische Blattruccola
Der fantastische Blattruccola

Frischer Knoblauch und Tomate
Frischer Knoblauch und Tomate
Salicornes
Salicornes
Tomate und blanchierte Salicornes
Tomate und blanchierte Salicornes
Dressing und Ruccolablätter
Dressing und Ruccolablätter

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: