London – Sunday Roast & Home Cooking

20. November 2019
Kommentare deaktiviert für London – Sunday Roast & Home Cooking

Sonntags ist man immer auf der Suche nach dem „Sunday Roast“.
Nicht nur in London, aber zumindest mache ich mich dort immer auf den Weg (zu Hause koche ich ihn selbst).

Beim letzten Londonbesuch war ich im St. John, wo ich jedes Mal überaus glücklich bin.
Dieses Mal gingen wir ins Lore Of The Land. Wobei uns auf Anhieb nicht aufgefallen war, dass es ein Guy Ritchie Pub ist.
Inzwischen weiß ich, dass Ritchie eine Brauerei und mehrere Pubs besitzt, was ja eigentlich auch egal ist.
Chic und gemütlich war es im Lore of the Land.

Vorspeisen waren gut, das Fleisch vom Hauptgang zart, für Yorkshire-Pudding bin ich immer zu haben, nur die restlichen Beilagen waren seltsam.
Karotten mit weichem Käse, eine Art Schmelzkäse, und ein sehr alternativer Wirsing mit Körnerfüllung, auch komisch.
War aber insgesamt alles recht gut.

Am Samstag musste ja der Einkauf für diel kleine sonntägliche Dinner-Party erledigt werden.
Pavillion Road in Chelsea ist immer eine super Adresse, für Fisch The Sea The Sea, wo man auch essen kann.
Für tolle Würstchen, ob aus Wild, Huhn oder Schwein ist der Provenance Butcher dort unsere Anlaufstelle.
Von dort geht es auf den Chelsea-Farmers-Market, wo wir immer Wild und das Gemüse kaufen.
Wild ist dort in großer Auswahl zu haben, auch als Hackfleisch, dazu Geflügel wie Tauben, Rebhühner, Fasan oder Wildhasen.

Hinterher muss man aber in die Stadt und hier ist eine Teepause wichtig.
Gegessen habe ich leider nichts in der La Fromagerie / Marylebonew1, soll aber sehr gut sein, wie alles was es im dazugehörigen Laden nebenan zu kaufen gibt.

Nebenan in der Moxton Street ist auch gleich eine Filiale von The Ginger Pig, dort gibt es Fleisch und Wurst, auch sehr gute Pies!
Wir haben in der Fromagerie Käse etwas gekauft, am späten Nachmittag wieder zurück in der heimischen Gegend kam noch mehr r Käse aus dem sehr gemochten Ribbon Cheese dazu.

Die Paella für die Dinner-Party war von Bodo schnell in den Ofen geschoben, ein Apéro auf der Terrasse und schon ist das Essen fertig.
Fisch (hier geräucherter Kabeljau), Muscheln und andere Schalentiere kommen zum Schluß drauf.

Was ich jetzt immer mitnehme: geräucherter Kabeljau!
Liegt in jedem Supermarkt eingeschweisst im Kühlregal und ist so ideal im Koffer unterzubringen.
Denn er schmeckt nicht nur auf der Paella, sondern besonders gut zum Frühstück mit Rührei oder auch als Einlage in einer Kartoffelsuppe…..

Related Posts

%d bloggers like this:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.