Sakuska – Dorschlebersalat

Die russische Sakuska bietet mir ein ideales Frühstück, ist aber eigentlich eine ausgedehnte Vorspeise, auf die nicht unbedingt (jedoch meist) ein Hauptgang folgen muss. Sie besteht aus:
gefüllte Tomaten, Fischsalate, belegten Brote, geräucherte Fische wie Sprotten, Bliny, Wurst, Schinken, Speck, gegrillte Gemüse, Pellkartoffeln mit Salzhering, dazu gepickeltes Gemüse.
Die russischen, in Salzlage eingelegten Gurken bevorzuge ich unseren Essiggurken. Im Russenladen erhältlich oder selbst einlegen.
Die klassische Begleitung: Vodka. Nachmittags Tee.

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Sakuska – Dorschlebersalat

2 Comments

  • 9 Jahren ago

    Stimmt, wenn man die Dose öffnet erinnert es stark an Katzenfutter. Das sollte einen aber nicht schrecken.

  • corinna
    9 Jahren ago

    Es stimmt wirklich, die Dorschleber ist absolut köstlich, auch wenn es vielleicht nicht so aussieht.

Related Posts

%d bloggers like this:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.