Stierfilet mit Chorizokartoffen und Wirsinggemüse

6. Oktober 2011
Kommentare deaktiviert für Stierfilet mit Chorizokartoffen und Wirsinggemüse
Mein Stierfilet perfekt blau gebraten
Mein Stierfilet perfekt blau gebraten

Mein Wunsch zum Stierfilet war eine abwechslungsreiche Gemüsebeilage, die einigermaßen schnell zuzubereiten ist.Wirsing hatte ich im Haus und als Abwechslung zum normalerweise verwendeten Speck habe ich ein Stück Chorizo besorgt.

Gekochte Kartoffeln vom Vortag in Würfel geschnitten wurden wie Bratkartoffeln in Öl und Butter angebraten.
Die Chorizo kam dann, ebenfalls gewürfelt und separat in wenig Öl kross angebraten, zu den Kartoffeln in die Pfanne.

Der blanchierte Wirsing, einfach in Butter geschwenkt, machte die Beilage frisch und lenket nicht vom tollen Fleisch ab.

Die Filets pfeffern
Die Filets pfeffern

Chorizo würfeln
Chorizo würfeln

Gekochte Kartoffeln anbraten
Gekochte Kartoffeln anbraten

Wirsing in Stücke schneiden
Wirsing in Stücke schneiden

Angebratene Chorizo und Kartoffeln
Angebratene Chorizo und Kartoffeln
Stierfilet mit Chorizokartoffen und Wirsinggemüse
Stierfilet mit Chorizokartoffen und Wirsinggemüse

Rezept

Rezept für zwei Personen

Stierfilet mit Chorizokartoffen und Wirsinggemüse

  • 300 Gramm Rinder- oder Stierfilet
  • 4 gekochte Kartoffeln
  • 200 Gramm Chorizo
  • 1/4 Kopf Wirsing
  • Butter
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Öl
  • Filet 2 Stunden vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Kartoffeln schälen, Chorizo und Kartoffeln würfeln. Die Kartoffeln wie Bratkartoffeln in Öl und Butter anbraten, die Chorizowürfel separat mit wenig Öl kross anbraten. Die angebratenen Chorizowürfel zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und bei reduzierter Hitze weiter braten. Die Rippe vom Wirsing herausschneiden und die Blätter in Stücke schneiden. Für das Filet etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Wirsing in kochenden Wasser einige Minuten blanchieren, das Wasser abgiessen und den gekochten Wirsing eiskalt abschrecken. Butter in einem Top schmelzen und den Wirsing darin schwenken. Das Filet in Scheiben schneiden und mit frisch geschroteten Pfeffer oder groben Pfeffer aus der Mühle würzen. Von beiden Seiten scharf anbraten, Butter in die Pfanne geben und die Pfanne von der Platte ziehen. Für mich ist das Steak dann fertig. Für die, die es lieber medium bis durch mögen: Hitze reduzieren und die Pfanne noch einmal auf die heiße Platte schieben. Kurz sanft weiter braten, das Filet ist schnell durch (oder zu durch). In beiden Fällen am Schluß salzen. Den Butterwirsing auf das Teller geben, Chorizokartoffeln darüber verteilen und mit dem Steak servieren.

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: