Tatar vom Schwertfisch

Schwertfisch Tatar mit Schnittlauch
Schwertfisch Tatar mit Schnittlauch

Für ein frisches Mittagessen habe ich morgens ein Stück Schwertfisch aufgetaut. Denn es gab Tatar.

Heute war nicht viel Zeit zum Kochen, nur eine Suppe konnte ich noch aufstellen.
Die kann nebenbei kochen, ist am späten Nachmittag fertig und wird erst morgen gegessen.

Sehr schnell geht es vor allem deshalb, weil ich Fischtatar gerne sehr pur mag.
Wie ich auch am liebsten Sashimi esse.

Wo Thunfisch noch einiges verträgt wie Wachteleigelb, etwas Sojasoße und Frühlingszwiebeln, finde ich es beim Schwertfisch komplizierter.
Er wird schnell von anderen Aromen erschlagen.
Also tue ich so wenig wie möglich rein.

Ich schmecke sehr vorsichtig ab, damit der Fisch keinenfalls sauer wird.
Deshalb verwende ich eigentlich bei jedem Tatar, ob Fisch oder Fleisch, chinesischen Reisessig, der wesentlich milder ist als der europäische.

Etwas Salz, ein Spritzer Zitrone, der Schnittlauch ersetzt die Zwiebel, fertig.

Eine Scheibe Schwertfisch
Eine Scheibe Schwertfisch
Zitronensaft
Zitronensaft
Schnittlauch
Schnittlauch
und Fisch fein schneiden
und Fisch fein schneiden
und vermischen
und vermischen

Rezept

Rezept für zwei Personen

Tatar vom Schwertfisch

200 Gramm Schwertfisch Schnittlauch nur sehr wenige Tropfen neutrales Öl und chinesischen Reisessig (sehr wenig) etwas Zitrone Salz Eventuell vorhandene blutige Stellen aus dem Schwertfisch schneiden und Bindegewebe entfernen. Fisch in feine Würfel schneiden und mit allen Zutaten vermischen. Dabei vorsichtig abschmecken. Den fein geschnittenen Schnittlauch erst vor dem servieren zugeben.

3 Kommentare

  • Alma
    7 Jahren ago

    Ich habe mal einen Beitrag im Fernsehen über den Chefeinkäufer eines großen Gourmetgroßhändlers gesehen. Mir ist leider der Name entfallen, er muß aber sehr bekannt sein. Ist auch schon eine Weile her. Um auf den Punkt zu kommen. Ich habe bis dato sehr gerne Schwertfisch gegessen, aber dieser Herr hat mir das gründlich verdorben. Er meinte er würde nie Schwertfisch essen, weil in Schwertfisch die größten Würmer hausen, die er jemals gesehen hat! Jetzt irritiert mich das Rezept schon ein bisschen. Kann man das auch wirklich roh essen??? 

    • Petra
      7 Jahren ago

      Gut, dass Ihr es ansprecht. Denn ich friere den Fisch an sich immer als Vorat ein.
      Und das mit den Parasiten verdränge ich.
      Aber es hat den Vorteil, dass beim Einfrieren alle Parasiten absterben.
      Thunfisch Sushi-Qualität muss um diese Bezeichnung zu führen 24 Stunden gefrostet sein. Also ist es auch immer vernünftiger, den Fisch auch vor dem Braten einzufrieren, ich zumindest gare ihn nie durch.
      Wie das wohl in Japan gehandhabt wird?

  • 7 Jahren ago

    Du verwendest aufgetauten Fisch, keinen frischen. Interessant. 

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: