Spaghetti mit grünen Spargel, Cocktailtomaten und Pecorino

Vor dem Servieren Pecorino darüberhobeln
Vor dem Servieren Pecorino darüberhobeln

Viel Spargel gab es bei uns in dieser Saison noch nicht.
Zu Beginn hatte ich mir weißen Spargel eingebildet, den gab es zum Spanferkelrollbraten.
Grüner Spargel kam zu Mönchsbart und Cocktailtomaten, sonst träume ich noch immer vom Leipziger Allerlei, aber eben mit Morcheln und frischen Krebsen.

Die Dult ist vorbei, was wieder Zeit zum Kochen bedeutet und so geht es spätestens am Samstag auf den Bauernmarkt.

Auf BBC Food finden sich viele Spargelrezepte, wie mit Stiltonbutter, zu Eggs Benedict oder Rochenflügel.

Der grüne Spargel heute kam ganz unkompliziert zu Spaghetti, mit Cocktailtomaten, etwas Olivenöl, Butter und Petersilie.

 

Spargel kochen
Spargel kochen
Mit Olivenöl, Cocktailtomaten und Kräutern unter die Nudeln rühren
Mit Olivenöl, Cocktailtomaten und Kräutern unter die Nudeln rühren

Rezept

Rezept für zwei Personen

Spaghetti mit grünen Spargel, Cocktailtomaten und Pecorino

  • 8 Stangen grünen Spargel
  • 200 Gramm Spaghetti
  • 50 Gramm Pecorino
  • 6 Cocktailtomaten
  • Petersilie
  • Butter
  • Olivenöl
  • Salz
 
  1. Nudeln al dente kochen
  2. Inzwischen den Spargel im unteren Drittel schälen und in leicht gesalzenen Wasser mit einer kleinen Prise Zucker bissfest kochen
  3. Die fertigen Spargelstangen in Stücke schneiden, Tomaten vierteln und Petersilie fein schneiden
  4. Butter in einer Pfanne schmelzen, Sparkel und Tomatenstücke darin schwenken, die fertigen Nudeln unterheben und einen Schuß Olivenöl zugeben
  5. Petersilie einstreuen, mischen und eventuell etwas salzen
  6. Auf die Teller verteilen und Pecorino in Scheiben darüberhobeln

Einen Kommentar abgeben

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: