Speckknödelscheiben mit Käse überbacken

Überbackene Speckknödelscheiben mit Bratwürstchen
Überbackene Speckknödelscheiben mit Bratwürstchen

Eigentlich sollte es ja Käsespätzle geben. Aber ich hatte noch 6 kleine Speckknödel vom Vortag übrig. Und statt Spätzle zu kochen habe ich die Knödel in Scheiben geschnitten und mit Käse zwischen den Lagen in meinen kleinen Bräter geschichtet habe.
Wichtig ist ein kräftiger Käse, ich habe Limburger verwendet, Romadur schmeckt ebenfalls oder ein anderer Rotschmierkäse.
Um die Lücken zwischen den Käsescheiben zu verbinden habe ich noch Emmentaler grob darüber gerieben.
Dazu passten die Bratwürstchen gut, oder einfach ein grüner Salat dazu servieren.

Knödel in Scheiben schneiden
Knödel in Scheiben schneiden
Knödelscheiben mit Limburger und geriebenen Käse schichten
Knödelscheiben mit Limburger und geriebenen Käse schichten
Zum Schluß viel Limburger
Zum Schluß viel Limburger
Fertig überbacken
Fertig überbacken

Rezept

Rezept für vier Personen

Speckknödelscheiben mit Käse überbacken

  • 500 Gramm Knödelbrot
  • 100 Gramm Speck
  • 3 Eier
  • 1 Limburger
  • 100 Gramm Emmentaler grob gerieben
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1/4 Liter Milch
  • einige Stängel Petersilie
  • Butter
  • Salz/Pfeffer
Knödelbrot in eine Schüssel geben, Milch erwärmen und über das Brot gießen. Speck würfeln und anbraten. Zwiebel fein schneiden in der Pfanne mit dem Speck glasig anschwitzen. Zum Brot in die Schüssel geben, alles abkühlen lassen, dann die Eier hineinschlagen, salzen, pfeffern und zu einen Teig verkneten. Knödel formen und ins kochende, gesalzene Wasser einlegen, aufkochen lassen. Hitze reduzieren und 20 Minuten ziehen lassen. Die Knödel etwas abkühlen lassen oder am nächsten Tag verwenden. Form ausbuttern, eine Lage Knödelscheiben auslegen, darauf eine Lage Limburger in Scheiben und Emmentaler darüber reiben. So weiter schichten, zwischendurch leicht salzen, pfeffern und kleine Butterflöckchen untermischen. Die letzte Lage sollte aus viel Limburger bestehen. Für 30 Minuten in den Ofen schieben. Die ersten 10 Minuten zugedeckt, so kann allles durchwärmen, ohne die Käsekruste zu verbrennen.

2 Kommentare

  • Otto E. Fuss
    8 Jahren ago

    Hatte von deinen Rezept „Speckknödel mit Pfifferlingen“ noch ein paar Knödel übrig (7 Stück ! – das Rezept war von der Menge her „sehr großzügig“ bemessen) und habe heute diese Version mit Käse ausprobiert. Gott sein Dank hatte ich keinen Limburger, es war auch so schon fett genug (es brauchte hinterher einen großen Obstler) –  aber echt lecker.

    Zitat meiner Tochter: „Papa, das geht DIREKT auf die Hüften!“

    • Petra
      8 Jahren ago

      Vielen Dank, freut mich, dass es geschmeckt hat. 
      Fett ist die überbackene Variante schon, ich glaube, ich muss mir auch wieder Mal eine Flasche Enzian anschaffen. 
      Liebe Grüße
      Petra

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: