Veilchenbutter

Auf einer Scheibe Brioche
Auf einer Scheibe Brioche

Letztes Jahr habe ich schon überlegt, was ich mit Veilchen kochen könnte.
Kandierte Veilchen könnte man machen, oder Veilchenlikör, Veilchenbowle und Veilchenbutter.
Mit der ich die Veilchenküche begonnen habe.

Die Veilchen dafür habe ich wie den Bärlauch auf dem Friedhof gepflückt, eine Blüte gleich gegessen, die einen kräftigen Veilchengeschmack hatte.
In meiner Begeisterung habe ich der Gärtnerei Brandl gleich noch zwei Töpfchen „Königin Charlotte“ gekauft.
Die sich jetzt auf meinem Baklon verbreiten können.

Aber zur Veilchenbutter: ich kann mich nicht mehr erinnern, wo ich darüber einmal gelesen habe.
So habe ich sie wie Kräuterbutter angemacht, statt mit Salz mit etwas Puderzucker.
Die grünen Blütenansätze abschneiden, aber nicht zuviel, ich glaube im Kelch sitzt der meiste Geschmack.
In den Blättchen scheinbar nicht.

Sehr hübsch ist sie und ich würde empfehlen, sie noch mit ganzen Blüten oder Blättern zu dekorieren.
Sonst ist die Blütenbutter recht geschmacksneutral.

 

Hübsche Veilchen
Hübsche Veilchen
Die geschnittenen Blätter
Die geschnittenen Blätter
mit Butter
mit Butter
gut vermischen
gut vermischen
Dazu ein Brioche aus dem Café Schneller
Dazu ein Brioche aus dem Café Schneller

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Veilchenbutter

4 Comments

  • 8 Jahren ago

    Großartige Idee! Als ich heute an den Veilchen in unserem Vorgarten vorbeikam, sah ich, dass sie vor Bienen summen. Seither frage ich mich, ob es wohl reinen Veilchenhonig gibt. Bislang habe ich im Web nur „Honig“ genannten Veilchensirup gefunden und mit Veilchen aromatisierten Akazienhonig.

    • Petra
      8 Jahren ago

      Von Veilchenhonig habe ich auch noch nie gehört, das wäre ja toll. Als nächstes will ich mal ein Veilchengetränk probieren, heute habe ich meine Veilchentöpfe am Balkon angebaut.

  • 8 Jahren ago

    Seit neuestem gibt es eine Vanillebutter von Bordier (Du kannst sie in D bei den Genusshandwerkern bestellen), das würde sich sicherlich gut mit den Veilchen machen.
    LG von Sabine

    • Petra
      8 Jahren ago

      Das klingt sehr gut. Von Bordier kenne ich bis jetzt nur die Buttersardinen in der Dose. Die habe ich im Herbst letzten Jahres aus Paris mitgebracht, waren sensationell gut. Ich habe die ganze Butter mit Brot aus der Dose getunkt. LG Petra

%d bloggers like this: