Omelette mit Ricotta-Pfifferlingen

Cremig und kunsprig
Cremig und knusprig

An sich war die Ricotta nicht für ein Omelette gedacht.
Ich dachte an eine cremige Nudelsoße mit frischen Tomaten und Kräutern, irgendetwas aus dem Apulien Kochbuch.

Gestern bekam ich Pfifferlinge geschenkt, Rühreier war mir irgendwie zu wenig, ich hatte großen Hunger und es war auch mein Mittagessen.
So kam ich auf die Ricotta-Pilze, die mit einem Schuß Sahne etwas cremiger werden, das minimal säuerliche aber behalten.

Für ein Frühstück reicht das Omelette auch für zwei Personen, ich würde aber nicht 3 Eier verwenden, es wird sonst sehr mächtig.
Für eine kleinere Portion lieber 3 Eier verquirlen, teilen und 2 Omelettes backen.

 

Speck kroß braten
Speck kroß braten

Ricotta zu den Pilzen
Ricotta zu den Pilzen

Ein dünnes Omelette einseitig backen
Ein dünnes Omelette einseitig backen

Aufrollen
Aufrollen

Locker und cremig
Locker und cremig

Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Omelette mit Ricotta-Pfifferlingen

4 Comments

  • Karen
    6 Jahren ago

    Liebe Petra,
    das sieht ganz hervorragend aus! Eine tolle Anregung, die ich gleich am Wochenende ausprobieren werde. Vielen Dank dafür.

    Karen

    • Petra
      6 Jahren ago

      Wie hat es Dir geschmeckt? Liebe Grüße Petra

      • Karen
        6 Jahren ago

        Das Omelette war hervorragend – wenn auch nicht ganz so ansehlich wie deins 😉 Aber Hauptsache, es schmeckt.

        Lieben Gruß,
        Karen

        • Petra
          6 Jahren ago

          Stimmt! Und freut mich, dass es geschmeckt hat! Liebe Grüße Petra

Related Posts

%d bloggers like this: