Seezunge mit frischen Erbsen und Spinatnudeln

29. März 2013
Kommentare deaktiviert für Seezunge mit frischen Erbsen und Spinatnudeln
Mit Zitrone servieren
Mit Zitrone servieren

Schnell musste es heute Mittag mit der Seezunge gehen.
Mit Olivenöl, Salz und Zitrone kann man nichts falsch machen, die Haut muss nicht abgezogen und der Fisch nicht filetiert werden.

Im Rohr ist der Fisch in knapp 15 Minuten fertig, dazu Nudeln, Reis und etwas Gemüse, fertig.

 

In heißes Öl legen und ins Rohr schieben
In heißes Öl legen und ins Rohr schieben

Die Spinatnudeln
Die Spinatnudeln

Frische Erbsen pulen
Frische Erbsen pulen

In Sahne kochen und etwas Butter zugeben
In Sahne kochen und etwas Butter zugeben
Mit Spinatnudeln
Fertig mit den Nudeln
Nach 15 Minuten im Rohr
Nach 15 Minuten im Rohr
Filets von der Gräte schieben
Filets von der Gräte schieben

Rezept

Rezept für zwei Personen

Seezunge mit frischen Erbsen und Spinatnudeln

  • 1 Große Seezunge
  • Olivenöl
  • Salz
  • 100 Gramm Nudeln
  • 2 Hand voll frische Erbsen
  • 1 TL Butter
  • 1/2 Becher Sahne
 
  1. Rohr auf 240° vorheizen
  2. Öl in einen großzügig bemessenen Bräter zum Erhitzen kurz ins Rohr schieben
  3. Seezunge waschen, abtrocknen und salzen
  4. In den Bräter legen und mit etwas öl bestreichen
  5. Ca. 15 Minuten im Rohr braten
  6. Filetieren, dabei die haut von der Unterseite entfernen und wegwerfen
  7. Mit den Nudeln servieren
 
  1. Erbsen pulen
  2. In einem kleinen Topf Sahne erhitzen, Erbsen darin einige Minuten kochen und die kalte Butter unterziehen
  3. Inzwischen Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und zu den Sahneerbsen geben
  4. Salzen und schnell servieren
 
%d Bloggern gefällt das: