Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Tagliata di manzo

Tagliata di manzo

Tagliata mit Zitrone und Olivenöl berträufeln

Die sommerlichste Weise Steak zu essen ist für mich eine Tagliata.

Tagliata mit Zitrone und Olivenöl berträufeln
Tagliata mit Zitrone und Olivenöl berträufeln

Die sommerlichste Weise Steak ist für mich eine Tagliata.
Vor dem Braten mariniere ich das Fleisch gerne, am liebsten ein Entrecote.
Auch eignet sich es perfekt zum Grillen.

Die Fleischscheiben können lauwarm zu Ruccola oder anderen Salaten gegessen werden, Olivenöl und Zitronensaft machen das Gericht frisch.
Etwas Meersalz, Pfeffer und gehobelter Parmesan darüber, fertig.

 

Steak marinieren
Steak marinieren

In der Grillpfanne braten
In der Grillpfanne braten

und aufschneiden
und aufschneiden

Rezept

Rezept für zwei Personen

Tagliata di manzo

300 Gramm Rindersteak (Entrecote, Lende oder Filet) 1 Zitrone 4 Knoblauchzehen einige Zweige Thymian Olivenöl Meersalz Pfeffer Knoblauch in Scheiben schneiden. Das Steak mit Olivenöl, Thymian und Knoblauch marinieren. Das Fleisch salzen, pfeffern und in einer Grillpfanne von jeder Seite für 2-3 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, in Scheiben schneiden und mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Pfeffern und etwas Meersalz darüber streuen.

Ich bin Petra Hammerstein, zwischen den Mahlzeiten führe ich unseren Fami­lien­betrieb, das Antiquariat Hans Hammer­stein in der Mün­chener Türkenstrasse. Mein Interesse gilt dem Essen und vom Mut anderer möchte ich erfahren.